Mittwoch, 22. Dezember 2010

Madeleines

Dieses Rezept habe ich von einer lieben Bekannten die wieder zurück in ihre Heimat nach "Paris" gezogen ist. Jedesmal wenn ich diese leckeren Madeleins backe muss ich zwangsläufig an sie denken ;) DANKE das du mir das Rezept dagelassen hast.

Zutaten:
3 Eier Größe M
150 gr. Zucker
2 Tütchen Vanillezucker oder das Mark einer Schote
200 gr. Mehl Typ 550
1/2 Tütchen Backpulver
150 gr. sehr weiche Butter

Zubereitung:
Die Eier werden mit dem Zucker und dem Vanillezucker schaumig geschlagen. Das Mehl wird mit dem Backpulver gesiebt und dann zur Ei-Zuckermasse dazugegeben. Zum Schluss die weiche Butter dazugeben und so lange rühren bis eine schöne cremige Masse entsteht.

Dieser Teig wird dann für ca. 10-15 Minuten in das Gefrierfach gegeben.

Die Madeleines sollten dann bei ca. 150 Grad (Heissluft) für gute 12-14 Minuten backen.

Wer keine Madeleinform hat, der kann diesen Teig auch zu Muffins verarbeiten.

Ich habe diesen Teig vervierfacht und mit folgenden Zutaten abgewandelt:
1/4 Teig mit etwas frischen Zitronensaft
2/4 Teig mit 2 Eßl. Kakao
1/4 Teig habe ich PUR gelassen.

Und so mit hatte ich gleich mehrere Geschmacksrichtungen für die Weihnachtskaffeetafel.

Kommentare:

  1. mhhhhhhhhhhhh sehr lecker.. das muss ich mir auf jeden Fall mal auf meine to-do-liste schreiben. LG Karin

    AntwortenLöschen
  2. mangels Förmchen habe ich die noch nie gebacken. Sind halt mundgerechter als muffins.

    AntwortenLöschen