Dienstag, 6. Juli 2010

Alle Wege führ´n nach Rom

und mich selbstverständlich auch. Es hat zwar Jahre gedauert, aber ich war da!
Wir hatten unsere Silberhochzeitsreise in Rom verbracht und sie gehört für mich zu einer der Städte, die ich jederzeit wieder besuchen würde.

                                                               Das Colloseum

 In Rom´s Altstadt

Fensternische im Museum


Ein Caffee auf dem Petersdom

In Rom habe ich den besten Eiscaffee meines Lebens getrunken und zwar im Casa del Tazza Dóro, unweit vom Pantheon, einfach genial. Auch die selbstgemachte Pasta in den vielen kleinen Lokalen. Hinzu kam noch das wir wunderschönes Wetter sowie eine tolle private Unterkunft in der Nähe des Petersplatz hatten.
Besonders gut hat mir das Künstlerviertel Trastevere gefallen. Hier kann man sich das Essengehen noch leisten, bekommt anständige Portionen, wird freundlich bedient und kann in den zahlreichen Ateliers nach schönen Sachen fündig werden. Man sollte es den Italienern nach machen und sich in ein Caffee setzen und Rom auf sich wirken lassen.

Kommentare:

  1. Da möchte ich gern auch mal irgendwann hin! Und alles Gute noch an das Silberpaar! =)

    AntwortenLöschen
  2. Silberne Hochzeit. WAS? Bist du schon SOOOOO alt? :P

    Aber ja, Rom ist wunderschoen. Waren da auf Hochzeitsreise, allerdings als arme Studenten. Muessen also unbedingt nochmal hin! :)

    AntwortenLöschen
  3. Andrea: Danke ist ja schon was her als ich in Rom war, aber ich liebe diese Stadt und musste es noch reinstellen ;) Eine Reise lohnt sich

    Isa: Du Luder ;* Du! Hatten eine super private Unterkunft aus dem I-net die Woche für nur 400,-€ und dort gibt es einen Orden, bei dem man wohnen kann ebenfalls für sehr wenig Geld incl. Frühstück, muss mal schauen ob ich die Adresse noch hab.

    AntwortenLöschen