Sonntag, 10. Juli 2011

Tarte au Chocolat mit Margarita Schaum und Früchten

Zutaten:

200 g Butter
200 g Schokolade, Vollmilch oder zartbitter (egal, wie viel %)
100 g Schokolade, gehackt
100 g Puderzucker
4 Ei(er)
1 Pck. Puddingpulver (Schokoladengeschmack) ODER
2 EL Speisestärke UND
2 EL Kakaopulver
½ TL Backpulver
1 Vanilleschote
1 Prise Salz

Zubereitung:

Butter und Schokolade in einem Topf unter ständigem Rühren schmelzen lassen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.

Kakaopulver+Stärke sowie Backpulver mischen. Wird Puddingpulver verwendet, wird weder Stärke noch Kakaopulver benötigt.

Eier, Vanillezucker, Salz und Zucker hell-cremig schlagen. Nun vorsichtig die Schokoladen-Buttermasse hinzu geben und kurz weiter schlagen (am besten langsam dazu geben), oder mit einem Löffel unterheben. Fein gehackte Schokolade unterrühren.

Nun als letztes das Kakaopulver+Stärkegemisch ODER Puddingpulver unter den Teig heben!

Den Teig in eine gut gefettete Spring- oder Tarteform füllen.

Die Form in den vorgeheizten Ofen geben und bei 175°C Ober-/Unterhitze ca. 20 - 25 Minuten backen.

Form nach Ende der Backzeit aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen, da der Kuchen direkt nach dem Backen noch relativ weich bzw. flüssig ist.



Zutaten für die Mousse:

•6 Blatt Gelatine
•2-3 Orangen
•150 g Zucker (oder mehr)
•4 EL Tequila (oder Cachaca)
•5 Stück Eier (getrennt)
•400 ml Sahne


Zubereitung der Mousse:
Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von den Orangen die Schale fein abreiben, dann Saft auspressen, das sollte etwa 125 ml ergeben. Eiweiß und Schlagobers getrennt steif schlagen. Eigelb mit dem Zucker und der Orangenschale sehr schaumig aufschlagen, dann Orangensaft und Tequila dazugeben und gut durchrühren. Gelatine auflösen (Wasserbad) unter die Eigelbmasse geben und kalt stellen, bis die Masse etwas fest wird. Dann vorsichtig Eiweiß und Sahne unterheben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Dann die Mousse auf dem Kuchen streichen und die Beeren verteilen. Bitte bis zum Verzehr KÜHL stellen!




Kommentare:

  1. sieht sehr lecker aus, aber früchtekuchen ist ja eh mein ding^^

    AntwortenLöschen
  2. mhhhhh.. tolle Idee mit den frischen Beeren.. liest sich sehr lecker :-) sonnige Grüße Karin

    AntwortenLöschen