Samstag, 16. Oktober 2010

Gebackene Honigäpfel

Der Herbst ist da und bietet mit all seinen köstlichen Früchten ausreichend Möglichkeiten Bekanntes mal anders zuzubereiten. Jeder von uns kennt Äpfel im Schlafrock, aber diese mal mit Kräutern und Honig zubereitet, kannte ich bis dato noch nicht. Hier für alle die gerne NEUES ausprobieren das Rezept:

Zutaten: 4 große Äpfel (z.B. Boskop)
             4 Stiele Thymian
             8 EL dickflüssiger Honig
             4 Scheiben TK Blätterteig (oder der von der Rolle)
             1 Eigelb
             2 EL Sahne
             Puderzucker zum Bestäuben


Zubereitung:

Die Äpfel werden geschält und das Kerngehäuse ausgestochen. Den aufgetaute Blätterteig ausbreiten, je Scheibe Blätterteig wird einen Apfel positioniert. Dann die Thymianblätter abzupfen und kleinhacken, diese dann mit dem Honig verrühren und in die ausgestochenen Äpfel geben. Den Blätterteig jetzt fest an die Äpfel drücken und in eine gefettete Auflaufform geben. Das Eigelb mit der Sahne vermischen und die Äpfel von allen Seiten damit einpinseln. dann werden die Äpfel bei ca. 180-200 Grad auf untere Schiene gute 40-45 Minuten gebacken. Fertig reicht man sie dann mit Vanilleeis oder Vanillesoße.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen und gemundet hat es auch. Der Duft der Äpfel zog durch´s ganze Haus mmmmhhhhh

Ich hatte dem ganzen noch einige Lavendelblüten hinzugegeben.





Kommentare:

  1. was passiert mit der Sahne, übergiesst Du damit die eingepackten Äpfel ?

    AntwortenLöschen
  2. Ups hatte ich ganz vergessen mit reinzuschreiben ;( Danke für den Hinweis, habe es oben schon ergänzt. :)
    Eigelb mit Sahne vermischen und die Äpfel damit einpinseln.

    AntwortenLöschen
  3. Sieht sehr lecker aus! Da bekomme ich glatt Hunger! =)

    AntwortenLöschen