Freitag, 1. Oktober 2010

Hefeschnecken mit Äpfel und Rosinen

Beim Durchstöbern der Bloggerwelt bin ich bei der tortentante auf dieses Rezept gestoßen. Ich die nun wirklich nicht so gerne backt, habe mich sofort dran gemacht und da ich diese Zutaten eigentlich immer im
Hause habe. Kaum war dieser Hefeschneckenkuchen auch fertig, war er schon wieder weg, so lecker hat er uns geschmeckt.

Zutaten:
270-280 ml warme Milch
1/2 Würfel Hefe
1/2 TL Salz
75 gr. Zucker
80 gr. zerlassene Butter
500 gr. Mehl

zusätzlich ca. 700 gr. Äpfel, 100 gr. Rosinen und etwas Zimt mit Zucker

Zuerst wird aus den oben genannten Zutaten ein Hefeteig herstellen, die Äpfel und Rosinen habe ich sorft mit untermischt, da sich dies im nach hinein als nicht so gut erwiesen hatte. Den Hefeteig an einem warmen Ort gehen lassen. Den fertigen Hefeteig in zwölf gleichgroßen Stücken teilen und zu Schnecken formen. Diese dann in eine gefette Auflaufform geben und nochmals 10 min. gehen lassen. dann mit der zerlassenen Butter bepinseln. Die Auflaufform wird nun im vorgeheizten Ofen bei 190 Grad für 30 min. gebacken.

Zum Schluß bepinselt man die Hefeschnecken nochmal mit der zerlassenen Butter und gibt die Zucker-Zimt-
Mischung darüber.

Kommentare:

  1. ajh: mega einfach, super schnell gemacht und so lecker, das wir tagsdarauf, da besuch hier war, nochmal einen gemacht hatten. Also ran und nachmachen ;)

    AntwortenLöschen